Hygienekonzept des TTC ISAR 73 München e.V.

  1. In jeder Einfachhalle werden maximal 6 Tische aufgestellt, an denen maximal 15 Personen spielen dürfen.
  2. Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude gilt eine Mund-Nasenschutz- Pflicht bis zur Halle.
  3. Vor jeder Trainingseinheit wird festgestellt, wer anwesend ist. Alle Anwesenden füllen jeweils ein Formblatt mit Ihren Personendaten aus, das 4 Wochen aufbewahrt wird.
  4. Begrüßungen dürfen derzeit nur noch ohne Körperkontakt stattfinden.
  5. Es dürfen nur vereinseigene Bälle verwendet werden.
  6. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.
  7. Fenster und Türen bleiben kontinuierlich geöffnet. Allerdings schließen sich bei Regen die Dachfenster in Halle 3 automatisch. Nach 120 Minuten ist für ausreichende Lüftung (Stoßlüftung) zu sorgen. Ggf. muss das Punktspiel unterbrochen werden.
  8. Nach dem Training müssen die Platten, Netze, Bälle, alle Türgriffe, WC, Umkleiden, Duschen desinfiziert bzw. mit Haushaltsreiniger gesäubert.
  9. In den Umkleiden muss ein Abstand von 1,50 m eingehalten werden.
  10. In den Duschen darf sich jeweils nur 1 Person aufhalten.
  11. Zuschauer dürfen sich nicht in den Hallen aufhalten.

München, den 10. Juli 2020, aktualisiert 13.09.2020